auch erfolgsabhängige Vergütungsmodelle – kein Invest = kein Risiko!


flex2know unterstützt seine Kunden beim Einkauf logistischer Dienstleistungen und verfolgt einen ganzheitlichen und standardisierten Ansatz mit der Zielsetzung Kosten zu senken. Erfolge in letztjährigen Projekten zeigen, dass Einsparungen von bis zu 20% möglich sind!

Begleitend wird die Qualität langfristig durch eine qualifizierte Auswahl der Dienstleister während des Ausschreibungsprozesses gesteigert.

Das Dienstleistungspektrum wird individuell ausgewählt. Über die Simulation der Ergebnisse durch das eRFQ Modul, vom RFQ-Support inklusive Beratung bis hin zur vollständigen Durchführung des gesamten Ausschreibungsprozesses unterstützen wir Sie bedarfsgerecht.

KOMPAKTÜBERSICHT

Ablauf Ihr Return on Invest
Konsolidieren der Sendungsdaten und Frachtkosten
Festlegung der Ausschreibungspakete nach Potentialen
Erstellung der Lastenhefte (SOP)
Selektierung der Dienstleister Longlist
E-Tendering Prozess mit dem Polygpn eRFQ Modul
Evaluation und Simulation der Ergebnisse auf Basis der erhaltenen Angebote
Carrier Meetings und Verhandlung mit den Logistikdienstleistern
Operative Implementierung der neuen Logistikpartner
Kurzfristige Umsetzung hoher Einsparungspotentiale
Individuelle Vergütungsmodelle, bis zu 100% erfolgsabhängig (= keine Investition, kein Risiko)
Standardisierung und Vereinfachung der Frachtratenstruktur
Schaffung von Transparenz und nachhaltiger Qualität

 

Themen:

♦♦♦  Standardisierung – SOP/SLA – Frachtsimulation

♦♦♦  Tender Management – Lieferantenbewertung – NCR Management