Highway in die Zukunft

Erstes elektrisches Oberleitungssystem für Lastwagen in Schweden jetzt in Betrieb

Für Busse in Städten gibt es das System schon lange: die elektrische Oberleitung. Seit einigen Tagen wird das System auch für Lastwagen getestet, auf einem zwei Kilometer langen Autobahnabschnitt nahe Stockholm. Damit will Schweden seinem ambitionierten Ziel näherkommen: Bis 2030 soll der Transportsektor ohne fossile Brennstoffe auskommen. Der Verkehr verursacht ein Drittel des Kohlendioxidausstoßes in Schweden, davon wiederum ist die Hälfte dem Transportsektor zuzurechnen.
Das Oberleitungssystem hat Siemens in Zusammenarbeit mit LKW-Hersteller Scania entwickelt. Dank eines Sensorsystems können die Stromabnehmer der Hybridfahrzeuge auf die Oberleitungen zugreifen. Die Hybridtechnik wiederum ermöglicht auch die im Transportverkehr übliche Flexibilität. Zudem funktioniert der Diesel-Hybrid-Antrieb alternativ mit Batterien oder Erdgas.
Auch in Kalifornien testet Siemens: Im kommenden Jahr sollen um die Häfen von Los Angeles und Long Beach verschiedene Lastwagen in einer E-Highway-Infrastruktur getestet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.